Cheminée

Lassen Sie sich durch unsere Cheminées wärmen und entspannen Sie. Nachfolgend erläutern wir Ihnen die zwei verschiedenen Arten von Cheminéeanlagen.

Speichercheminée

Das Cheminée mit wohliger Strahlungswärme.

Ähnlich wie beim Speicherofen wird beim Speichercheminée die Wärme in den Steinen der Cheminéehülle eingelagert und über lange Zeit in Form von angenehmer Strahlungswärme an den Aufstellraum abgegeben. Ein Speichercheminée besteht aus einem Metallheizeinsatz, welcher mit keramischen Materialien oder Natursteinen ummantelt ist. Die Form des Speichercheminées kann weitgehend den Kundenwünschen angepasst werden. Speichercheminées eignen sich besonders gut für moderne gut gedämmte Gebäuden.

Eigenschaften / Planungshinweise

  • Wärmeabgabe: Gleichmässige Wärmeabgabe während 5  9 Stunden, grosser Anteil Strahlungswärme
  • Leistungsbereich: 1,5 2,5 kW
  • Brennstoff: Naturbelassenes Stückholz, Scheiterlänge ≤ 33 cm
  • Anwendungsbereich: Heizung zur Spitzendeckung, Zweitheizung oder Ambientefeuer. Beheizung von mehreren Räumen möglich (raumübergreifende Strahlungswände). Sinnvolle Alternative zum Warmluftcheminée.
  • Abgasanlage: Ø 20 30 cm, Länge > 4 m (bei kürzeren Abgasanlagen sind weitere Abklärungen nötig)
  • Verbrennungsluftleitung: ≥ 12,5 cm (nur ausreichend bei geschlossenem Betrieb), Verbrennungsluftleitung dämmen
  • Gewicht: > 600 kg

Warmluftcheminée

Warmluftcheminées wurden in den vergangen Jahrzehnten tausendfach eingebaut. Dabei handelt es sich jeweils um einen Stahl-Heizeinsatz, welcher mit Bausteinen oder Keramik ummantelt wird. Die im Heizeinsatz erwärmte Luft wird über Warmluftkanäle an den Aufstellraum abgegeben. Die Aussenhülle kann nach Belieben mit Keramik, Natursteinen, Stahl oder verputzten Oberflächen gestaltet werden. Generell sollten Cheminées immer verschliessbar sein. Das heisst, die Feuerstelle wird mit Glas verschlossen. Dies reduziert den Verbrennungsluftbedarf, erhöht die Temperaturen im Brennraum, verbessert den Wirkungsgrad des Cheminées und reduziert die Schadstoffe in den Abgasen.

Eigenschaften / Planungshinweise

  • Wärmeabgabe: Konvektionsgerät, sofortige Wärmeabgabe, kurze Speicherzeit
  • Leistungsbereich: ca. 9 15 kW
  • Brennstoff: Naturbelassenes Stückholz, Scheiterlänge ≤ 33 cm
  • Anwendungsbereich: Nur als Ambientefeuer für sehr grosse Räume geeignet. Wärmeabgabe an mehrere Räume möglich (Erschliessung durch Warmluftkanäle). Aufgrund der grossen Leistung für gut gedämmte Gebäude nur bedingt geeignet.
  • Abgasanlage: Ø 20 – 30 cm, Länge > 4 m (bei kürzeren Abgasanlagen sind weitere Abklärungen nötig)
  • Verbrennungsluftleitung: Ø ≥ 12,5 cm (nur ausreichend bei geschlossenem Betrieb), Verbrennungsluftleitung dämmen
  • Gewicht: > 500 kg

Wie kann das Cheminee eingesetzt werden?

Capridue

Das Warmluftcheminée

Bereits wenige Minuten nach dem Anfeuern wird die aufgeheizte Warmluft im Raum verteilt.

Capridue

Die Strahlungsanlage

Im Schwerkraftprinzip steigt die Abstrahlwärme im Cheminée bzw. Kaminkörper hoch und gibt die Heizleistung an die Speichermasse ab oder lässt sie in Form von Warmluft über die Austrittsöffnungen austreten. Dabei können Sockel- und Sitzbänke nicht aufgeheizt werden.

Capridue

Die Hypo-Therm® MONO Speicheranlage

Die Heizenergie wird mit dem geräuscharmen 90 V-Venti kontinuierlich im geschlossenen Kreislauf umgewälzt. Dadurch können Sitzbänke und Anbauten sowie der ganze Sockelbereich aufgeheizt werden.

Capridue

TUNNEL

Als Raumleiter zwischen zwei Räumen, vermittelt der Tunnel-Einsatz die Feuerromantik und das wärmende Feuer über beide Wohnräume. Mehr noch, der Ofenkörper als beidseitig strahlende Fläche deckt den Wärmebedarf beider Räume ab.

Capridue

ARENA

Zylinderförmige Körper mit unterschiedlichen Durchmessern brauchen unbedingt einen Einsatz mit runder Scheibenfront. Dabei müssen Proportionen, Scheibenfront, Cheminée-Körper sowie Raumarchitektur aufeinander abgestimmt sein. Diese Anlage ist geradezu ein Musterbeispiel von harmonischen Abstufungen. Die freie Sicht aufs beruhigend flackernde Cheminéefeuer ist weitwinklig und lässt keine Wünsche offen.

Capridue

FRONT

Die einbrennlackierte Feuerraumeinfassung verstärkt den freien Blick aufs prasselnde Cheminée-Feuer enorm. Dem Planer ist es gelungen, moderne Architektur ins richtige Licht zu stellen.

Capridue

FRONT + SEITE

Zeitgemässe gradlinige Cheminée-Architektur spielerisch verbunden mit traditionellem einheimischem Holzfachwerk. Die einteilige Keramikscheibe übers Eck betont das Flair dieser Eckanlage.

Capridue

PANORAMA

Ob ins Zimmereck oder an eine gerade Wand platziert, der Panorama Cheminée-Einsatz passt sich immer der gegebenen Bausituation an. Vor allem die abgewinkelten Seiten der einteiligen Keramikscheibe lassen den freien Einblick aufs romantische Cheminée-Feuer aus verschiedenen Blickwinkeln zu.